top of page

Die richtige Lenkerbreite am MTB - Eine entscheidende Komponente für ein besseres Fahrerlebnis





Das Mountainbiken ist nicht nur ein Sport, sondern eine Leidenschaft, die viele von uns tief in ihren Bann zieht. Damit wir das Beste aus unseren Trails und Abenteuern herausholen können, ist es entscheidend, unser Bike optimal an unsere Bedürfnisse anzupassen. Eine oft übersehene, aber wichtige Komponente dabei ist die Lenkerbreite. In diesem Blogbeitrag erfährst du, warum die richtige Lenkerbreite am MTB so entscheidend ist und wie du sie für dich bestimmen kannst.





Warum ist die Lenkerbreite so wichtig?


Der Lenker ist der direkte Kontakt zwischen unserem Körper und dem Bike. Eine angemessene Lenkerbreite beeinflusst maßgeblich unser Fahrverhalten, unsere Kontrolle über das Bike und unseren Komfort auf dem Trail.


- **Kontrolle und Handling:** Ein breiterer Lenker bietet mehr Hebelwirkung und ermöglicht präziseres Lenken. Dies ist besonders auf technischen und anspruchsvollen Trails von Vorteil, da du schneller reagieren und das Bike besser manövrieren kannst.


- **Stabilität und Sicherheit:** Ein breiterer Lenker sorgt für mehr Stabilität und ein besseres Gefühl der Sicherheit. Gerade bei schnellen Abfahrten oder ruppigen Streckenabschnitten gibt er dir mehr Vertrauen und ein stabileres Fahrgefühl.


- **Komfort und Ergonomie:** Die Lenkerbreite beeinflusst auch deine Sitzposition und ergonomische Ausrichtung. Ein zu breiter oder zu schmaler Lenker kann zu Verspannungen oder Unbehagen führen. Die richtige Lenkerbreite trägt zu einem angenehmen und ermüdungsfreien Fahrerlebnis bei.


Wie bestimme ich die ideale Lenkerbreite für mich?


Meistens kann nur eine Lenkerbreite kaufen.

Die richtige Lenkerbreite ist subjektiv und hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie deinem Fahrstil, deiner Körpergröße und den bevorzugten Trailbedingungen. Hier sind einige Schritte, um die optimale Lenkerbreite für dich zu ermitteln:


1. Analyse deines Fahrstils:

Überlege, ob du eher aggressiv und auf technischen Trails unterwegs bist oder ob du lange Touren und gemäßigtes Fahren bevorzugst. Ein breiterer Lenker ist typischerweise für aggressives Fahren geeignet, während ein schmalerer Lenker für lange Touren und mehr Komfort sorgt.


2. Körpergröße und Schulterbreite:

Beachte deine Körpergröße und Schulterbreite, da dies einen Einfluss auf die optimale Lenkerbreite hat. Ein grober Richtwert ist, dass die Lenkerbreite ungefähr deiner Schulterbreite plus 2 Handbreit entsprechen sollte.


3. Testfahrten:

Wenn möglich, teste verschiedene Lenkerbreiten, um herauszufinden, welche dir am besten zusagt.




4. Beratung durch einen Fachmann:

Nimm gerne Kontakt mit uns auf und wir helfen dir gerne weiter.




Sag mir wie breit dein Lenker ist:


Welche Lenkerbreite fährst du?

  • 680mm

  • 690mm

  • 700mm

  • 710mm



Fazit


Die richtige Lenkerbreite am MTB ist ein entscheidender Faktor, der dein Fahrerlebnis maßgeblich beeinflussen kann. Die Anpassung des Lenkers an deine Bedürfnisse und dein Fahrverhalten kann zu einer verbesserten Kontrolle, mehr Komfort und Sicherheit auf dem Trail führen. Nimm dir die Zeit, die für dich ideale Lenkerbreite zu ermitteln, und du wirst spüren, wie sich dein Fahrspaß und deine Performance deutlich steigern. Oft sind an Bikes einfach 800mm Lenker verbaut. Nicht selten sind diese garnicht für alle Fahrer geeignet.


Also, ab auf die Trails und entdecke die perfekte Lenkerbreite für dein ultimatives Mountainbike-Abenteuer!

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page